Android soll in 5 Jahren von Fuchsia ersetzt werden

Seit über 2 Jahren beschäftigen sich eine Gruppe von Google-Entwicklern mit den arbeiten an ein Android-Nachfolger. Das Projekt trägt den Namen „Fuchsia“ und sollte anfangs die Limitierungen von Android aufheben. Speziell im Bereich der Updates und Sprachsteuerung soll es sich von Android grundlegend unterscheiden. Das Aussehen will Google dabei auf Notebooks, Sensoren und Smartphones angleichen.

Seit 2016 stellen die Entwickler die Code-Bestandteile zur App-Entwicklung frei zur Verfügung, aber auch Google selber arbeitet schon an die ersten Apps für Fuchsia.

Google verfolgt das Ziel, alle Geräte auf denen Android oder Chrome OS auf Fuchsia umzustellen, also soll es auf Notebooks, Smartphones, Lautsprechern usw. laufen.

In 5 Jahren soll dann Android komplett durch Fuchsia ersetzt worden sein, dafür arbeiten schon 100 Google-Entwickler an den Ziel.

Der Beta Kevin

Ich bin der Beta Kevin, der Gründer der Homepage und Mitgründer von BetaBytes. Damals hatte ich die Vorstellung, mit YouTube berühmt zu werden, aber dies war nur so ein Jugendtraum. Dann habe ich mich hingesetzt und eine Homepage gebastelt (www.derbetakevin.com), die nach und nach aufwind bekam. Als ich mich dann mit Jerry zusammen getan habe, wurde aus “derbetakevin.com” “betabytes.net”. Weiterhin bin ich auch noch Moderator bei Radio-mXm.de und mache meine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter.

Kommentar verfassen