28. September 2021

Hausordnung

Hausordnung des Discord-Servers „Seelische Unterstützung“ in der Fassung vom 17. April 2021

DISKLAIMER/HAFTUNGSAUSSCHLUSS

Dieser Server ist eine Selbsthilfegruppe für Menschen mit psychischen Problemen wie bspw. Depressionen und soll als Marktplatz dienen, wo sich Menschen mit diesen Problemen treffen und austauschen können. Dieser Server ersetzt KEINE Ärztliche Behandlung! Wir sind bemüht jeden einzelnen User hier zu helfen, aber auch wir sind nur Menschen und kommen auch an unsere Grenzen. Das Team kann verpflichtet sein besondere Fälle nach §323c StGB (Unterlassene Hilfeleistung) (Quelle: https://dejure.org/gesetze/StGB/323c.html) den Behörden zu melden.

Hausordnung über die Regeln des Discord Servers „Seelische Unterstützung“
Version 3

Willkommen auf dem Server Seelische Unterstützung. Um diesen Server zu nutzen musst du dich an folgende Regelungen halten, um den Serverfrieden zu wahren:

§1 Grundsätzliches

Abs. 1 – Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (https://discord.com/terms) und Richtlinien (https://discord.com/guidelines) von Discord sowie die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland sowie EU-Recht.
Abs. 2 – Jeder User auf dem Server ist verpflichtet, sich an die Regelungen in dieser Hausordnung zu halten und stimmt dem mit erhalt der Rolle @Hausordnung akzeptiert zu. Wenn sich jemand nicht an diese Regelungen halten möchte, muss er den Server wieder verlassen.
Abs. 3 – Diese Hausordnung kann jederzeit durch das Serverteam geändert werden.

§2 – Allgemeines

Abs. 1 – Es sollte ein vernünftiger Umgangston in den Chats und im Voice herrschen.
Abs. 2 – „Trolls“ (also falsche Identitäten) sind auf diesem Server STRENGSTENS VERBOTEN und werden sofort gebannt!
Abs. 3 – Jeder ist verpflichtet, vollständig sowie wahrheitsgemäße Angaben zu machen.
Abs. 4 – Keiner darf die Psychische Situation eines Users verschlechtern oder ausnutzen.
Abs. 5 – Strafumgehung jeglicher Art ist verboten.
Abs. 6 – Beleidigen und Provozieren ist verboten.
Abs. 7 – Fremdwerbung ist nur im Channel #📇werbung📇 mit der entsprechenden Rolle erlaubt. Über Privatnachricht (PN) ist dies verboten.
Abs. 8 – Den Rollen @PN auf Nachfrage und @PN verboten ist Folge zu leisten.
Abs. 9 – Jeglicher Missbrauch durch und mit den Bots ist verboten.

§3 – Posten von Inhalten

Abs. 1 – Die Inhalte sollen entsprechend der Vorgesehenen Channel gepostet werden. Verweist ein Teammitglied auf einen anderen Channel, soll man diesen für das Thema weiter nutzen.
Abs. 2 – Wenn in einem Chat Gespräche laufen, dann sollten diese nach Möglichkeit nicht gestört oder unterbrochen werden.
Abs. 3 – Spam jeglicher Art ist nur in den entsprechend gekennzeichneten Channeln erlaubt.
Abs. 4 – In den Channeln mit „zählen“ im Namen wird gezählt. Das heißt, dass die User nacheinander, also einer nach dem anderen, die nächste Zahl postet. Wenn jemand 2 Zahlen direkt hintereinander oder falsch einträgt, wird diese gelöscht. Bei mehrmaligen Absichtlichen ver- oder doppeltzählen kann jemand auch von den Channeln ausgeschlossen werden.
Abs. 5 – Erst nachdem man sich im Channel #👋vorstellungen👋 vorgestellt und diese Vorstellung von einem Teammitglied genehmigt wurde kann man andere Vorstellungen sehen und Medien senden sowie Links einbetten im #allgemein Chat.
Abs. 6 – Jeder kann sich im Channel #🔧rollensetzung🔧 die Rolle @“Ich brauche Hilfe!“ geben. Diese Rolle ist dazu da, sie zu nutzen, wenn User aktiv Hilfe brauchen und sollte nur im Bereich „Seelische Unterstützung“ verwendet werden, dasselbe gilt für die Rolle @toter Chat. Diese ist dazu da, einen Chat anzuregen. Ein Missbrauch der Rollen ist nicht gestattet!
Abs. 7 – Das Posten von NSFW (Not Safe For Work) Inhalten, außerhalb solch gekennzeichneter Channeln (#🔞nicht-jugendfreie-unterstützung🔞 , #🔞nsfw🔞 und #🔞nsfw-bots🔞) ist verboten. Was genau als NSFW gilt liegt im alleinigen Ermessen des Teams.

§4 – Datenschutz

Abs. 1 – Angaben eines jeden Users wie bspw. Geschlecht oder Alter sind komplett freiwillig.
Abs. 2 – Es werden Verifizierungen, das komplette Voice Chat verhalten, Benutzen von Invitelinks, Nickname- sowie Rollenänderungen und das Ändern sowie Löschen von sämtlichen Nachrichten für Teammitglieder geloggt.
Abs. 3 – Es ist verboten Angelegenheiten aus diesem Server an außenstehende, die keine Berechtigung haben den Channel zu sehen, zu tragen.

§5 – Nicknames

Abs. 1 – Jeder User (ab der Rolle @CyberFamily Reisende/r) hat die Möglichkeit seinen Nicknamen auf diesem Server frei zu ändern, allerdings wird davon abgesehen unangemessene Nicknames zu wählen. Sollte ein (Account) Nickname unangemessen sein, wird der Nick zu „Bitte angemessenen Nick wählen“ geändert. Ob der Nick unangemessen ist, liegt im Ermessen des Serverteams.
Abs. 2 – Nicknames von Teammitgliedern bestehen aus „[Rang] Nickname“. Usern ist es Verboten vor ihrem Nickname eckige Klammern zu haben.

§6 – Das Serverteam

Abs. 1 – Das Serverteam ist dazu da, die Einhaltung der Regeln zu überwachen und die Serverordnung zu wahren. Jede Teamrolle hat unterschiedliche Befugnisse. Ein Teammitglied ist dennoch einem normalen User im normalen Schrift- und Sprachverkehr gleichgestellt.
Abs. 2 – Ein Teammitglied ist befugt, alle Mittel zu verwenden, um die Einhaltung der Regeln zu wahren. Es liegt allein im Ermessen des Teams wie ein jemand ggf. zu bestrafen ist.
Abs. 3 – Ein Teammitglied ist einem User niemals Rechenschaft schuldig, warum dieser nun bestraft wurde. Selbstverständlich legen wir dennoch Wert darauf, wenn möglich, einen Grund zu liefern.
Abs. 4 – Der Verdacht einer Verletzung dieses Gesetzes reicht aus, um einen User zu bestrafen.