Vodafone startet ins Gigabit-Zeitalter für Kunden

Vodafone macht jetzt ernst. In den ersten Städten bietet das Telekommunikationsunternehmen nun die ersten Gigabit-Anschlüsse an.

Freuen können sich Nutzer aus Nürnberg, Fürth, Dingolfing und Landshut. Das Tor steht nun also für ca. 800.000 Menschen in 400.000 Haushalten zum Gigabit-Zeitalter offen.

Kunden können dort den Tarif „Red Internet & Phone 1000 Cable“ buchen. Im Idealfall gibt´s 1.000 Mbit/s im Down- und 50 Mbit/s im Upload. Im ersten Jahr kostet der Tarif 19,99 €, ab dem 13. Monat 69,99 € bei einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten.

Da Vodafone mit diesen Tarif natürlich auch die Kunden locken möchte, legt Vodafone das Angebot auf den Tisch, wer noch in diesen Jahr das Paket bucht, bekommt es zum Preis eines „Red Internet & Phone 500 Cable„. Also ab dem 13. Monat nur 49,99 €, eine Ersparnis von 20 € pro Monat.

Der Ausbau soll natürlich immer weiter gehen und Vodafone möchte den Tarif auch noch in mehrere Städte bringen. Der Anfang des Gigabit-Zeitalters ist aber getan.


Quellen: Deskmodder und Vodafone

Der Beta Kevin

Ich bin der Beta Kevin, der Gründer der Homepage und Mitgründer von BetaBytes. Damals hatte ich die Vorstellung, mit YouTube berühmt zu werden, aber dies war nur so ein Jugendtraum. Dann habe ich mich hingesetzt und eine Homepage gebastelt (www.derbetakevin.com), die nach und nach aufwind bekam. Als ich mich dann mit Jerry zusammen getan habe, wurde aus “derbetakevin.com” “betabytes.net”. Weiterhin bin ich auch noch Moderator bei Radio-mXm.de und mache meine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter.

Kommentar verfassen