Windows 10 Insider Preview 17686 veröffentlicht

Microsoft hat heute die neue Windows 10 Insider Preview Build 17686 (Redstone 5 Update 1809) veröffentlicht. Sowohl im Fast Ring als auch im Skip Ahead ist er nun verfügbar und kann über Windows Update, vorausgesetzt ihr seid Windows Insider, heruntergeladen werden.

Microsoft hat sich dieses Mal wie eigentlich immer in letzter Zeit mit den Tabs beschäftigt und einige Verbesserungen und Fehlerkorrekturen vorgenommen. Außerdem hat Microsoft die Regionsseite überarbeitet und man kann dort nun den Kalender, den Ersten Tag der Woche, Datums- und Zeitformat sowie die Währung individuell einstellen.

Windows 10 17686 als ISO

Ihr könnt euch wie immer, die ISO Dateien bei den lieben Nachbarn von Deskmodder herunterladen und darüber herunterladen.

Zu den Problemen…

Bekannte Probleme in der Windows 10 17686

  • Wir arbeiten daran, ein dunkles Thema im Datei-Explorer und im gemeinsamen Datei-Dialog hinzuzufügen, aber wir haben noch einige Dinge zu tun. Sie können einige unerwartet helle Farben in diesen Oberflächen sehen, wenn Sie sich im dunklen Modus befinden.
  • Nach dem Update auf diese Build wird Mixed Reality Portal die Mixed Reality Software neu installieren und die Umgebungseinstellungen bleiben nicht erhalten. Wenn Sie Ihre Mixed Reality-Home-Erfahrung beibehalten möchten, empfehlen wir, diese Build zu überspringen, bis diese Probleme behoben sind.
  • Es kann zu einer erhöhten Leistung kommen, wenn das Startmenü geöffnet wird.
  • Einige Acryl Hintergründe werden in dieser Build nicht zu sehen sein.
  • Schriften, die von Microsoft Store erworben wurden, funktionieren in einigen Anwendungen möglicherweise nicht.
  • Bei der Ausführung von HLK-Komponenten-/Gerätetreibertests kann es zu einer Fehlerprüfung kommen, die die Testausführung blockiert. Wir sind uns des Problems bewusst und arbeiten aktiv an einer Lösung.
  • Wenn Sie einen der letzten Builds aus dem Fast Ring installieren und zum Slow Ring wechseln – optionale Inhalte wie das Aktivieren des Entwicklermodus werden fehlschlagen. Hier muss man diese erst im Fast Ring aktivieren und dann wechseln.

Bekannte Probleme in Office und Sets

  • Setzt UX für Office Win32 Desktop-Anwendungen ist nicht endgültig. Die Erfahrung wird im Laufe der Zeit auf der Grundlage von Feedback verfeinert.
  • Der obere Teil einiger Win32-Desktop-Fenster kann etwas unterhalb der Tab-Leiste erscheinen, wenn sie maximiert erstellt wurden. Um das Problem zu umgehen, stellen Sie das Fenster wieder her und maximieren Sie es neu.
  • Das Schließen einer Registerkarte kann manchmal das gesamte Set minimieren.
  • Das Kacheln und Kaskadieren von Fenstern, einschließlich Funktionen wie „View Side by Side“ in Word, funktioniert nicht für inaktive Tabs.
  • Das Öffnen eines Office-Dokuments, während die gleiche Anwendung ein vorhandenes Dokument geöffnet hat, kann zu einem unbeabsichtigten Wechsel zum letzten aktiven Dokument führen.
  • Lokale Dateien oder Nicht-Microsoft-Cloud-Dateien werden nicht automatisch wiederhergestellt, und es wird keine Fehlermeldung ausgegeben.

Wichtige behobene Probleme in der Windows 10 17686

  • Wir haben ein Problem behoben, das zu häufigen Bugchecks beim vorherigen Build mit CRITICAL_PROCESS_DIED-Fehler führte.
  • Einstellungen > Gaming > Game DVR wurde in „Captures“ (Aufnahmen) umbenannt.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Einstellungen von Paint und WordPad und die letzten Dateien während des Upgrades nicht migriert wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass der Dialog „Dateien ersetzen oder überspringen“ einige unerwartete dunkle Elemente in den letzten Builds enthielt.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Taskleisten-Flyouts (Netzwerk, Volume, etc.) keinen Schatten hatten.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Klicken auf die Plus-Schaltfläche im Flyout „Uhr und Kalender“ in der Taskleiste in den letzten Builds nichts bewirkt hat.
  • Wir haben ein Problem behoben, das zu einer hohen Anzahl von Zuverlässigkeitsproblemen bei der Umstellung auf den Microsoft Pinyin IME in den letzten Builds führte.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Emoji-Panel möglicherweise nicht beendet wird, wenn Sie irgendwo anders auf dem Bildschirm geklickt haben.

Quellen: Deskmodder und Windows 10 Blog

Der Beta Kevin

Ich bin der Beta Kevin, der Gründer der Homepage und Mitgründer von BetaBytes. Damals hatte ich die Vorstellung, mit YouTube berühmt zu werden, aber dies war nur so ein Jugendtraum. Dann habe ich mich hingesetzt und eine Homepage gebastelt (www.derbetakevin.com), die nach und nach aufwind bekam. Als ich mich dann mit Jerry zusammen getan habe, wurde aus “derbetakevin.com” “betabytes.net”. Weiterhin bin ich auch noch Moderator bei Radio-mXm.de und mache meine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter.

Kommentar verfassen