Windows 10 Insider Preview 18252 (19H1) veröffentlicht

Microsoft hat die neue Windows 10 Insider Preview mit der Buildnummer 18252 (Version 19H1 – Update 1903) im „Skip Ahead“ Ring veröffentlicht. Sie ist nun verfügbar und kann über Windows Update, vorausgesetzt ihr seid Windows Insider in diesem Ring, heruntergeladen werden. Alternativ nutzt die ISO in diesem Beitrag.

Zu den Neuerungen/Änderungen

Die Netzwerkeinstellungen wurden in die Einstellungen-App verlegt.

Windows 10 18252 als ISO

Die ISO könnt ihr euch entweder in unserem Download-Bereich oder direkt hier herunterladen. Vielen Dank an Deskmodder für die Zusammenstellung.

Zu den Problemen…

Bekannte Probleme

  • Wir untersuchen ein Problem, bei dem die Einstellungen abstürzen, wenn Aktionen auf bestimmten Seiten aufgerufen werden. Dies betrifft mehrere Einstellungen, einschließlich:
  • In der Benutzerfreundlichkeit wird beim Klicken auf „Apply“ auf Make Text Bigger die Settings-App abstürzen und die Textgröße wird nicht übernommen.
  • In der Windows-Sicherheit stürzt beim Klicken auf Hyperlinks die Anwendung Einstellungen ab.
  • Wenn Sie sich nicht mit einer Anmeldeberechtigung anmelden können und die Anmeldung mit Fehler 0xc00000005e fehlschlägt, sollte ein Neustart Ihres Computers dies beheben.
  • Wenn das Update mit dem Fehler 0xC1900101 fehlschlägt, sollte der Versuch, erneut zu aktualisieren, das Problem beheben.
  • Einige Benutzer haben möglicherweise ein Problem beim Starten von Posteingangsanwendungen nach dem Aktualisieren. Siehe hier.

Behobene Probleme

  • Wir haben das Problem behoben, das dazu führte, dass der Task-Manager eine ungenaue CPU-Auslastung meldet.
  • Wir haben das Problem behoben, dass die Pfeile zur Erweiterung von „Hintergrundprozessen“ im Task Manager ständig und seltsam blinken.
  • Wir haben ein Mikrofonsymbol in der Taskleiste hinzugefügt, das angezeigt wird, wenn Ihr Mikrofon verwendet wird.
  • Wenn Sie im Registrierungseditor F4 drücken, wird das Einfügemarke nun am Ende der Adressleiste platziert, wodurch die Dropdown-Liste für die automatische Vervollständigung erweitert wird.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Kontextmenü des Datei-Explorers im Dunkelmodus in den letzten Builds einen unerwartet dicken weißen Rand hatte.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass die erweiterten Startseiten den Text in bestimmten Sprachen, wie z.B. Thai, nicht korrekt wiedergaben (stattdessen quadratische Kästen).
  • Wir haben das Problem behoben, das zum Absturz der Sprachausgabe beim Lesen per Zeile in einer Eingabeaufforderung führte.
  • Wir haben das Problem behoben, dass die Sprachausgabe den Namen der Windows-Sicherheitsanwendung nicht im Bereich Shell-Benachrichtigung (Systray) vorgelesen und nur die empfohlenen Aktionen gelesen hat.
  • Der entsprechende Ethernet-Adaptername wird nun in der Sidebar unter dem Header „Ethernet“ aufgelistet, so dass Sie Ethernet-Einträge auf einen Blick erkennen können, wenn es mehr als einen gibt.
  • In RS5 haben wir dem Emoji-Panel zusätzliche Seiten hinzugefügt, wenn wir es auf Chinesisch (vereinfacht) verwenden, und basierend auf Ihrem Feedback sind wir bestrebt, diese auf weitere Sprachen auszudehnen. Nach dem Upgrade auf den heutigen Build werden einige Insider sie vielleicht sehen – weitere Details folgen später.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Windows Hello im vorherigen Build nicht auf dem Anmeldebildschirm funktionierte (anstatt sich anzumelden, würden Sie aufgefordert, einen Pin einzugeben).

Quellen: Deskmodder und Windows 10 Blog

Der Beta Kevin

Ich bin der Beta Kevin, der Gründer der Homepage und Mitgründer von BetaBytes. Damals hatte ich die Vorstellung, mit YouTube berühmt zu werden, aber dies war nur so ein Jugendtraum. Dann habe ich mich hingesetzt und eine Homepage gebastelt (www.derbetakevin.com), die nach und nach aufwind bekam. Als ich mich dann mit Jerry zusammen getan habe, wurde aus “derbetakevin.com” “betabytes.net”. Weiterhin bin ich auch noch Moderator bei Radio-mXm.de und mache meine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter.

Kommentar verfassen