Windows 10 Insider Preview 18267 (19H1) veröffentlicht

Kurz nachgereicht: Microsoft hat die neue Windows 10 Insider Preview Version  10.0.18267.10001 (Version 19H1 – Update 1903) im „Skip Ahead“ Ring und Fast Ring veröffentlicht. Sie ist nun verfügbar und kann über Windows Update, vorausgesetzt ihr seid Windows Insider in diesen Ringen, heruntergeladen werden. Alternativ nutzt die ISO in diesem Beitrag.

Zu den Neuerungen/Änderungen

Die Blindenschrift ist für die Sprachausgabe (BRLTTY Version 5.6) nun verfügbar. Außerdem wurde die Suche „verbessert“.

„Um unsere Suchindizierung zu verbessern, haben wir eine neue Funktion entwickelt, die es Windows ermöglicht, alle Ihre Ordner und Laufwerke zu durchsuchen, anstatt die Suche standardmäßig auf Ihre Dokumente, Bilder, Videos und Desktop zu beschränken.“

Aktivieren lässt es sich unter Einstellungen -> Cortana -> Windows durchsuchen. Sollte es eingeschaltet sein, dauert es ca. 15 Minuten bis die Daten angegeben werden.

Windows 10 18267 als ISO

Die ISO könnt ihr euch entweder in unserem Download-Bereich oder direkt hier herunterladen. Vielen Dank an Deskmodder für die Zusammenstellung.

Zu den Problemen…

Bekannte Probleme

  • Die Aufgabenansicht zeigt die Schaltfläche + unter Neuer Desktop nach dem Erstellen von 2 virtuellen Desktops nicht an.
  • Einige Benutzer werden feststellen, dass der Aktualisierungsstatus zwischen Getting Things Ready, Downloading und Installing wechselt. Dies wird oft mit dem Fehler 0x8024200d begleitet, der durch einen fehlgeschlagenen Download von Expresspaketen verursacht wird.
  • Wenn Sie die Einstellungen des Task-Managers ändern, wird er beim nächsten Öffnen des Task-Managers wieder auf den Standard zurückgesetzt.
  • Wenn Sie eine große Anzahl von OTF-Schriften oder OTF-Schriften haben, die den erweiterten ostasiatischen Zeichensatz unterstützen, kann es vorkommen, dass unerwartet Text im gesamten System fehlt. Wir arbeiten an einer Lösung. Wenn dieses Problem auftritt, kann es durch die Navigation zum Ordner Schriftarten (c:\windows\fonts) behoben werden.

Behobene Fehler

  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Einstellungen abstürzten, wenn Aktionen an bestimmten Stellen, einschließlich unter Windows-Sicherheit, aufgerufen wurden.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Insider in vorherigen Builds Green Screens mit IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL hatten.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Action Center plötzlich auf der gegenüberliegenden Seite des Bildschirms erscheinen konnte, bevor es auf der richtigen Seite angezeigt wurde.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem das Action Center-Symbol manchmal eine Reihe von ungelesenen Benachrichtigungen anzeigt, aber wenn Sie das Action Center öffnen, ist es leer.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass Einstellungen beim Start für eine kleine Anzahl von Benutzern abstürzen.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem kürzlich geöffnete Elemente manchmal in Sprunglisten angezeigt wurden, obwohl „Zuletzt geöffnete Elemente in Sprunglisten anzeigen“ in den Einstellungen deaktiviert war.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem die Seite zur Einstellung der eingebauten Phrasen für den Pinyin IME eine Zeit lang hängen blieb, wenn Sie auf eine Phase in der Liste geklickt haben.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem Deinstallation weiterhin als Option angezeigt wird, wenn die Gruppenrichtlinie „Benutzer daran hindern, Anwendungen von Start aus zu deinstallieren“ aktiviert ist.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem eine Posteingangsanwendung mit einer Versionsnummer von mehr als 20 Zeichen nicht als Ergebnis zurückgegeben wird, wenn Sie nach ihr suchen.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass bei den letzten Flügen die Audio-Endpunkte aus dem Lautstärke Flyout in der Taskleiste nicht funktionierten.
  • Wir haben ein Problem behoben, das dazu führte, dass einige Benutzer Probleme hatten, Posteingangsanwendungen nach dem Update auf die letzten Builds zu starten.
  • Wir haben ein Problem behoben, bei dem, wenn der Zeilenumbruch bei der Verwendung von Notepad mit einem Screenreader aktiviert war, einige Wörter unerwartet als zwei Halbwörter und nicht als eines vorgelesen wurden.
  • Und noch ein Fehler der behoben wurde, aber nicht in der Liste auftaucht. Denn es war bis zur 18262 nicht möglich .NetFx3 offline über die Eingabeaufforderung zu aktivieren. Dies funktioniert nun wieder.

Quellen: Deskmodder und Windows 10 Blog

Der Beta Kevin

Ich bin der Beta Kevin, der Gründer der Homepage und Mitgründer von BetaBytes. Damals hatte ich die Vorstellung, mit YouTube berühmt zu werden, aber dies war nur so ein Jugendtraum. Dann habe ich mich hingesetzt und eine Homepage gebastelt (www.derbetakevin.com), die nach und nach aufwind bekam. Als ich mich dann mit Jerry zusammen getan habe, wurde aus “derbetakevin.com” “betabytes.net”. Weiterhin bin ich auch noch Moderator bei Radio-mXm.de und mache meine Ausbildung als Verwaltungsfachangestellter.

Kommentar verfassen