Seelische Unterstützung

Aus BetaBytes Netzwerk Wiki

Seelische Unterstützung ist ein Selbsthilfegruppen Discord Server für Menschen mit psychischen Problemen wie bspw. Depressionen und soll als Marktplatz dienen, wo sich Menschen mit diesen Problemen treffen und austauschen können. Der Server ersetzt KEINE Ärztliche Behandlung!

Serversymbol

Geschichte

Am 3. Juni 2019 erstellt Der Beta Kevin ohne groß darüber Nachzudenken den Server und erstellt ein paar Channel und lädt seine Freunde ein. Mit der Zeit kamen mehr und mehr User auf den Server und der Server hat sehr viele Änderungen erlebt.

Mit Stand des 22. August 2021 hat der Server 763 User und 100 Bots auf 68 Channeln (53 Text und 15 Voice) verteilt.

Serverfunktionen

Unterstützung bei Problemen

Natürlich liegt das Hauptaugenmerkmal bei der Unterstützung bei Problemen. Dafür gibt es extra dafür Konfigurierte Textchannel, die die User nutzen können, wenn es ihnen schlecht geht. Jeder Verifizierte User hat dann die Möglichkeit, hilfe anzubieten.

Levelsystem

Der Server verfügt auch über ein Levelsystem. Je mehr Nachrichten man auf dem Server geschrieben hat, desto höher ist das Level welches mal hat. Durchs Voicen bekommt man keinerlei Level.

Die Levelstufen sind:

  1. Stufe: Ab Level 2 - #CyberFamily Reisender/in
  2. Stufe: Ab Level 5 - #CyberFamily Besucher/in
  3. Stufe: Ab Level 10 - #CyberFamily Bekannter/in
  4. Stufe: Ab Level 20 - #CyberFamily Freund/in
  5. Stufe: Ab Level 30 - #CyberFamily Verwandter/in
  6. Stufe: Ab Level 40 - #CyberFamily Mitglied

Rollensetzung

Die User haben die Möglichkeit, sich im Textchannel #rollensetzung Rollen zu setzen. Die Rollen geben dann Auskunft übers Alter, Herkunft, Geschlecht, Sexualität, Beziehungsstatus, und vieles mehr, aber mit ihnen kann man auch weitere Bereiche aktivieren wie Spielereien oder bestimmte Themenwelten wie z.B. Essen und Trinken.

Spielereien

Der Server bietet ein paar kleine Spielereien wie Zählen oder Buchstabieren. Desweiteren gibt es Spielereien mit Bots, wie die Lawliet-Fischerei.

Serversicherheit

Vorstellungssystem

Um die Serversicherheit zu erhöhen, wurden die Berechtigungen Dateien senden sowie Links einbetten an die Rolle "Vorgestellt" geknüpft. Das heißt, man kann dies erst, nachdem man sich im Textchannel #vorstellungen vorgestellt hat. Dies dient insofern der Serversicherheit, als das Spam-Bots daran gehindert werden, den Server mit unseriösen Links oder Dateien vollzuspammen.

Verifizierungssystem

Zur Sicherheit des Servers haben wir ein Verifizierungssystem eingebaut, mit dem man bestimmte Channel zur Selbsthilfe nur sehen und nutzen kann, wenn man Verifiziert ist. Dies haben wir damals zur Sicherheit der Daten sowie zum Trollschutz eingebaut.

Die Verifizierungsarten sind:

  • Audio
  • Bild
  • Video
  • Face to Face (also Gesicht zu Gesicht - In echt schonmal getroffen)

Sicherheitsbots

Wie man auch in der Übersicht aller Bots sehen kann, wurden extra mehrere Bots nur zur Serversicherheit konfiguriert.

Logging

In §4 Abs. 2 der Hausordnung heißt es: Es werden Verifizierungen, das komplette Voice Chat verhalten, Benutzen von Invitelinks, Nickname- sowie Rollenänderungen und das Ändern sowie Löschen von sämtlichen Nachrichten für Teammitglieder geloggt. Dies wird auch so getan. Teamler haben Zugriff auf diese Sachen, um im Fall der Fälle die brauchbaren Daten zu haben.

Anti-Raid

Wenn zu viele User auf einmal joinen, durch einen sogenannten Raid, dann werden die User die neu auf den Server joinen für 15 Minuten gemuted, nachdem sie dann den Server nutzen können.

Invite-Blocking

Wer einen sogenannten Invite-Link in einen Chat (Textchannel #werbung ausgeschlossen) postet, wird automatisch für 15 Minuten gemuted.

Siehe auch